Die Köhlbrandbrücke

Hamburgs größte Brücke

Eine der schönsten Brücken Hamburgs ist wohl die Köhlbrandbrücke. Mit einer Gesamtlänge von 3940 Metern ist Sie die zweit größte Brücke Deutschlands und führt über den 300 Meter breiten Wasserarm "Köhlbrand".

Sie ist die direkte Straßenverbindung zwischen dem Hafen und den Containerterminals in Waltershof. Die Brücke wird täglich von fast 33.000 Fahrzeugen befahren und wird weitestgehend genutzt um schnell in die Innenstadt zu gelangen. Von der Wasseroberfläche erreicht die Brücke eine Höhe von 56 Metern, dies ermöglicht den Schiffen auch bei Flut eine Durchfahrt.

Der Bau der Brücke hat knapp vier Jahre gedauert und hat umgerechnet ca. 80 Millionen EURO gekostet. Dadurch das die Köhlbrandbrücke durch ihre Höhe in Hamburg sehr gut sichtbar ist, gilt diese als ein Wahrzeichen. Leider ist das Fahrradfahren und spazieren gehen auf der Brücke verboten.

Das könnte Sie interessieren

Deutsches Zollmuseum

Deutsches Zollmuseum - Spannende Geschichten vom Zoll
Gewinnen Sie einen einzigartigen Einblick in die Geschichte des deutschen Zolls und erfahren Sie mehr über die Methoden der Schmuggler.

Planetarium Hamburg

Planetarium - Ein Blick ins All
Direkt am Hamburger Stadtpark liegt das einzigartige Sternentheater. Ein weit gefächertes Theater-Programm wird für jede Alterklasse angeboten.

Bergedorf

Stadtteil: Bergedorf
Ein kultureller Höhepunkt dürfte das alte historische Bergedorfer Schloss sein. Doch auch die Altstadt im Fachwerkstil bietet eine Menge zu entdecken.

Harburger Hafenfest

Das Harburger Binnenhafenfest
Mittlerweile hat sich das kleine Harburger Binnenhafenfest zum Kult etabliert. Die Besucher dürfen sich auf eine Festmeile mit Bühnenprogramm freuen.

Jetzt anmelden