Wilhelmsburg

Bezirk:Mitte
Bevölkerung:47 922
Fläche:35,5 Km²
Postleitzahl:21109 / 21107
Vorwahl:040
Wilhelmsburg
Wilhelmsburg

Wilhelmsburg

 

Wilhelmsburg und Entstehung:
Wilhelmsburg gehört seit dem 01. März 2008 nicht mehr zu dem Bezirk Harburg, sondern zu dem Bezirk Hamburg-Mitte. Von der Grundfläche ist Wilhelmsburg der größte Stadtteil Hamburgs. Heute leben ca. 48.000 Menschen auf der Elbinsel. Die Stadtteile Wilhelmsburg, Steinwerder und Kleiner Grasbrook liegen direkt zwischen den zwei großen Elbarmen Hamburgs. Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg-Celle erwarb am 4. September 1672 die drei Elbinseln "Wilhelmsburg", "Steinwerder" und "Kleiner Grasbrook". Er ließ die Inseln eindeichen und gab ihnen den Namen Wilhelmsburg. 1927 wurde Wilhelmsburg mit dem Stadtteil Harburg vereint. Da die Bevölkerungsgrenze von 100.000 Menschen überschritten wurde, zählte Harburg-Wilhelmsburg nun zu den Großstädten. Die noch heute existierende Georg-Wilhelm-Straße erinnert heute noch an den Gründer.

Die große Sturmflut:
1962 hat ein Schicksalsschlag die Elbinsel getroffen. Am 16. Februar wurden die Anwohner von Wilhelmsburg Opfer einer großen Sturmflut. Gegen 21.00 Uhr wurde eine Sturmwarnung durch das Radio ausgegeben. Nur 2 Stunde später kam die Meldung dass sich der Wasserstand schon 3,5 m über den mittleren Tidehochwasser befand. Kurz nach Mitternacht kam das erschreckende. Die Deiche in Neuenfelde konnten dem Druck der Wellen nicht mehr stand halten und brachen. Schlagartig drang das Wasser ein. Für die Menschen dort kam jede Evakuierung zu spät. Schnell brach der Deich an mehreren Stellen und das Wasser arbeitete sich in die Stadt vor. Kurz nach 2.00 Uhr nachts wurde die Stromversorgung unterbrochen. Menschen retteten sich auf die Dächer Ihrer Häuser oder suchten sich auf Bäumen schutz . Trotz Hilfsorganisationen, Rettungskräfte, Bundeswehr und Britischen Einheiten war es unmöglich, die Katastrophe unter Kontrolle zu bringen. In den Fluten kamen über 310 Menschen ums Leben. Nach dem Desaster sind die Deiche von 5 auf 8 Meter erhöht worden.

Natur, Kultur und Bauwerke:
Wer denkt Wilhelmsburg ist eine Insel ohne Grün, der irrt sich. In Moorwerder leben viele Bauern, die Obst und Gemüse anbauen. Zudem befindet sich das einmalige Naturschutzgebiet "Heuckenlock" im süden der Insel. In dem Historischen Wilhelmsburger Museum erhalten Sie weitere interessante Informationen über Wilhelmsburg und seine Landwirtschaft. In alten Kirchdorf steht die bekannte alte Windmühle Jonanna und ist das Wahrzeichen der Elbinsel. An der Neuhöfer Straße steht der Flakbunker aus dem zweiten Weltkrieg. Nach einem misslungenen Versuch, diesen zu sprengen, steht er heute noch an Ort und Stelle. In Zukunft wir der Bunker als Quelle erneuerbarer Energien genutzt.

Sehenswürdigkeiten in Wilhelmsburg

 

Windmühle JohannaHeuckenlock MoorwerderAlter Harburger Brücke
Windmühle Johanna - Wilhelmsburg
Die Wilhelmsburger Windmühle ist das das Wahrzeichen der Elbinsel.
Heuckenlock - Moorwerder Wilhelmsburg
Das einmalige Biotop und Naturschutzgebiet in Wilhelmsburg.
Alte Harburger Elbbrücke
Die alte Harburger Brücke verbindet die Stadtteile Wilhelmsburg und Harburg.
   
Wilhelmsburger FlakbunkerMuseum Elbinsel Wilhelmsburg 
Wilhelmsburger Flakbunker
Der Flakbunker aus dem 2. Weltkrieg wird in Zukunft als Energiequelle dienen.
Museum Elbinsel Wilhelmsburg e.V.
Das Heimatmuseum in Wilhelmsburg und mit eigenem Café
 
Umgebungskarte

Das könnte Sie interessieren

Alster

Urlaubsfeeling an der Alster
Einer der beliebtesten Plätze Hamburgs. Hier zieht es fast jeden hin. Egal ob zum Joggen, Tretbotfahren, Kaffeetrinken oder zum Shoppen.

Hamburger Rathaus

Hamburger Rathaus
Im Renaissancen-Stil präsentiert sich das Rathaus in seiner beeindruckenden Pracht.

Grünspan

Gruenspan - Diskothek mit Live Musik
Dieser Live-Club in der Großen Freiheit steht seit 1968 für grandiose Rock- und Alternative-Konzerte.

Hamburger Speicherstadt

Die historische Speicherstadt in der HafenCity
Hatte die Speicherstadt zu Zeiten des großen Freihafens vor allem wirtschaftliche und logistische Bedeutung, so ist sie heute aufgrund ihrer architektonischen Besonderheiten, der vielen Museen und der direkt daneben entstehenden HafenCity vor allem ein Touristenmagnet.

Jetzt anmelden